Taufen

Die Taufe ist ein "Fest des ersten Wortes". Doch es geht nicht um das erste Wort eines Menschen. Die Taufkinder sind in der Regel noch zu klein, als dass sie uns etwas zu sagen hätten. Das erste Wort, das bei der Taufe gesprochen wird, ist kein Menschenwort. Es ist ein Gotteswort. Gott spricht uns an, Gott sagt uns ein Wort, das unser ganzes Leben begleiten soll. Es ist ein Wort mit zwei Buchstaben: JA.  
  
JA, du bist von Gott gewollt. Du bist kein Produkt des Zufalls, du bist mehr als eine Kombination aus den Erbanlagen der Eltern. JA, dein Leben hat einen Sinn. Du bist mehr als du leisten und aus dir machen kannst. Du bist wertvoll, weil du ein von Gott geliebter Mensch bist. Das Ja Gottes will uns dabei helfen, in unserem Leben ein Ja zu Gott zu finden. So wird aus dem ersten Wort die Antwort des Glaubens.

Taufen finden in Kaisersbach im Sonntagsgottesdienst der Gemeinde statt.

Wenn Sie eine Taufe anmelden wollen, so rufen Sie bitte im Pfarramt Kaisersbach an (Tel.: 07184-2783). Pfarrer Frank Lutz wird dann mit Ihnen einen Termin für das Taufgespräch ausmachen.

 

 

Taufsonntage:

13. August 2017

01. Oktober 2017

10. Dezember 2017

25. Februar 2018

22. April 2018

10. Juni 2018

22. Juli 2018

 

(Änderungen vorbehalten)


Einige Informationen vorab:
In der Regel werden zwei Paten eingesetzt. Für das Patenamt ist eine Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche Voraussetzung. Mindestens einer der Paten muss evangelisch sein.

Zur Taufe benötigen Sie folgende Unterlagen:

1. Eine Geburtsurkunde des Taufkinds mit dem Vermerk
   "Für kirchliche/religiöse Zwecke"

2. Ihr Stammbuch (falls vorhanden) zum Eintrag der Taufe.

3. Falls die Paten nicht in Kaisersbach wohnen, ist eine Patenbescheinigung notwendig (beim Wohnsitzpfarramt kostenlos erhältlich).

Als Eltern sind Sie eingeladen, für Ihr Kind einen Taufspruch aus der Bibel auszusuchen.  Eine Auswahl an Bibelversen finden Sie hier:

  • Ich will dich segnen, und du sollst ein Segen sein. (nach 1. Mose 12,2)

     

  • Der HERR segne dich und behüte dich;
    der HERR lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig;
    der HERR hebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden. (4. Mose 6,24-26)

     

  • Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit dir. (2. Korinther 13,13)

     

  • So spricht der Herr, der dich geschaffen hat: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du bist mein. (Jesaja 43,1)

     

  • Der Herr behüte dich vor allem Übel; er behüte deine Seele. Der Herr behüte deinen Ausgang und Eingang von nun an bis in Ewigkeit. (Psalm 121,7.8)

     

  • Der Herr sei dir gnädig und lasse über dir leuchten sein Angesicht. Er erfülle dich mit seiner Liebe und mache dich zu einem Kind des Lichtes und des Friedens. (nach 4. Mose 6,24-26)

     

  • Wirf dein Anliegen auf den Herrn; der wird dich versorgen und wird den Gerechten in Ewigkeit nicht wanken lassen. (Psalm 55,23).

     

  • Ich will dich unterweisen und dir den Weg zeigen, den du gehen sollst; ich will dich mit meinen Augen leiten. (Psalm 32,8)

     

  • Dein Vater weiß, was du bedarfst, ehe denn du ihn bittest. (Nach Matthäus 6,8)

     

  • Die auf den Herrn harren, kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden. (Jesaja 40,31)

     

  • Meine Gnade soll nicht von dir weichen, und der Bund meines Friedens soll nicht hinfallen. (Jesaja 54,10)

     

  • Der Herr, dein Gott, ist ein barmherziger Gott; er wird dich nicht verlassen. (5. Mose 4,31)

     

  • Alle eure Sorgen werft auf ihn; denn er sorgt für euch! (1. Petrus 5,7)

     

  • Ergreife das ewige Leben, dazu du berufen bist. (1. Timotheus 6,12)

     

  • Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit. (2. Timotheus 1,7)

     

  • „Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir.“ (Psalm 139,5)

     

Andere Zusammenstellungen finden Sie auch im Internet unter den Stichwörtern Taufspruch oder Taufsprüche.